//das war die kidical mass 9.2021

Veröffentlicht in: //events | 0

Eine sonnige Runde mit 373 kurzen und längeren Radler:innen duch die Stadt. Die Kidical-Mass im September hat gezeigt, wie schön und sicher es für Kinder sein kann, in der Stadt zu radeln!

“Wir wollen, dass sich alle Kinder und Jugendlichen sicher und selbständig mit dem
Fahrrad bewegen können”, sagt Co-Organisator Peter Laffin vom Radentscheid Bonn. “Die Kidical Mass steht für ein neues Verständnis von Mobilität – mit mehr Sicherheit und Freiheit für alle Menschen von 0 bis 99 Jahren.“

Unsere Städte werden von Autos dominiert. Oft fehlen uns positive Visionen: Städte mit weniger Autos bieten jede Menge Chancen. Wir könnten alle viel sicherer und entspannter in unseren Städten leben. Das gilt ganz besonders für Kinder.


Das Aktionswochenende „Kidical Mass“ fand am 18. / 19. September 2021 deutschlandweit und über die Landesgrenzen hinaus in über 130
Städten statt. Die Kidical Mass Köln ist Koordinatorin. ADFC, Campact, Changing Cities, Deutsches Kinderhilfswerk, VCD und Unicef sind die diesjährigen überregionalen Unterstützer:innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.